Die Herren beenden die Hinrunde der ersten Saison in der Liga!

Seit Sonntag liegt auch das verschobene Hinrundenspiel gegen die Witterschlick Fighting Miners hinter den Jungs der Cologne Ronin – das Team empfang seinen Gegner auf der heimischen BSA Sürther Feld.

Das erste Spiel der Ronin, das ohne QB Norman Jankowski #11 stattfand, verlangte sowohl den Spielern als auch den Coaches sehr viel ab. Bei wechselnder Wetterlage (von sonnig über wolkig bis hin zu Platzregen) schlug sich Jeremy Davis #8 bei seinem Debut als Spielmacher auf der Position des Quarterbacks sehr gut und ersetze somit den fehlenden Jankowski. Der Wide Receiver glänzte hierbei sowohl mit viel Raumgewinn, den er selbst erlaufen konnte, als auch mit starken Pässen zu seinen Teamkollegen. Insgesamt zeigten die Cologne Ronin eine gute Leistung und starken Teamgeist.

 

 

Doch auch die Gegner waren stark und gaben ihrerseits das Beste um den Sieg mit nach Hause zu nehmen – somit ging das Spiel mit 14:29 für den Gast aus.

Die Cologne Ronin freuen sich jetzt auf das Rückspiel und sehen das Endergebnis als Chance die eigene Leistung noch weiter zu verbessen.

 

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei wie immer für die tolle Unterstützung der zahlreichen Zuschauern am Spielfeldrand bedanken und gratulieren den Witterschlick Fighting Miners zu ihrem Sieg!

 

12

 

Den verletzten Spielern beider Teams wünschen wir gute Besserung und eine schnelle Genesung – kommt hoffentlich bald zurück, eure Teams brauchen euch!

 

 

WE ARE

1

 

 

 

 

← Letztes Spiel und Saisonende der Ronin Herren Im Rückspiel durchgewirbelt! →

Hinterlasse einen Kommentar

Keine Kommentare möglich